Leinkraut

Quelle: Markus Dürnberger

Leinkraut – Linaria vulgaris
Braunwurzgewächs

Das Leinkraut ist ein natürliches Vertreibungsmittel gegen Fliegen.
Als Heilpflanze leistet es gute Dienste bei Hauterkrankungen. Bäder und Umschläge wirken heilend bei Hauptproblemen.
Eine Salbe aus Leinkraut hilft bei Hämmorhoiden. Innerlich wirkt der Tee aus dem blühenden Kraut entzündungshemmend und nieren- und
leberreinigend.
Er wird überdies bei Wassersucht, Gicht und Rheuma verwendet. Es reinigt auch die Schleimhäute des Darms. Weiters wirkt der Tee abführend und stärkt Schließmuskel, After und Blase.
Das Leinkraut schützt vor Hexenzauber, weshalb es im Kräuterbüschel zu finden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.