Hagebutte

Quelle: Markus Dürnberger

HAGEBUTTE – HECKENROSE – HUNDSROSE (HÄTSCHERL)
Rosa Canina – Rosengewächse

Die Hagenbutten, die man lange im Winter an den Sträuchern hängen sieht, sind die Nummer 1 unter unseren heimischen Wildfrüchten was den Vitamin C Gehalt betrifft.

Ca. 500 mg pro 100 Gramm Frucht !

Damit hat sie 10 Mal mehr Vitamin C als eine Zitrone.

3 Früchte pro Tag decken den Vitamin-C-Tagesbedarf.

Eine Marmelade oder eine Suppe sind eine delikate Sache.

Die Schalen als Tee sind bei Erkältungskrankheiten und Nierenleiden verwendbar.

Das Pulver der Hagebutte wird bei Arthrose verwendet und das Öl aus den Kernen ergibt ein Hautpflegemittel.

Rosen haben übrigens keine Dornen sondern Stacheln, dies erkennt man
daran, dass diese leicht abbrechbar sind, weil sie im Gegensatz zu Dornen keine Gefäßbündel enthalten.

Aus den Kernen kann man einen schmackhaften Tee bereiten, der nach Vanille schmeckt.
Auch die Blüten schmecken süßlich und lassen sich kulinarisch z.B. zu einem Gelee oder Saft bereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.